Kammerversammlung

Die Kammerversammlung ist das oberste Beschlussgremium der OPK. Sie setzt sich zusammen aus zur Zeit 35 Mitgliedern, die für einen Zeitraum von vier Jahren gewählt werden. Bei der zweiten Kammerwahl im März 2015 wurden die folgenden Kolleginnen und Kollegen gewählt:

Aus Brandenburg

Dr. Claudia Busse-Engelhardt, Dr. Klemens Färber, Dipl.-Psych. Jürgen Golombek, Dr. Dietmar Schröder, Dipl.-Psych. Anja Wiegard, Dipl.-Psych. Ralf Peter (alle PP) sowie Dipl.-Soz.-Päd. Martina Marx (KJP).

Aus Mecklenburg-Vorpommern

Dipl.-Psych. Christoph Bosse, Prof. Dr. Barbara Bräutigam, Dr. Jürgen Friedrich, Prof. Dr. Hans-Joachim Hannich, Dipl.-Psych. Otto P. Rendenbach, Dipl.-Psych. Ragna Richter (alle PP) sowie Dipl.-Päd. Johannes Weisang (KJP).

Aus Sachsen

Dipl.-Psych. Angela Gröber, Dr. Thomas Guthke, Dr. Andrea Keller, Dipl.-Psych. Frank Massow, M.A. M.S. (USA) Andrea Mrazek, Dipl.-Psych. Margitta Wonneberger (alle PP) sowie Dipl.-Soz.-Päd Cornelia Plamann (KJP).

Aus Sachsen-Anhalt

Dr. Sabine Ahrens-Eipper, Dipl.-Psych. Beate Caspar, Dipl.-Psych. Johannes Pabel, Dr. Wolfram Rosendahl, Dipl.-Psych. Christiane Dittmann, Dipl.-Psych. Constanze Wenzel (alle PP) sowie Dipl. Heilpäd. Barbara Breuer-Radbruch (KJP).

Aus Thüringen

Dr. Dipl.-Psych. Aniko Baum, Dipl.-Psych. Kay-Uwe Kleine*, Dr. Heidi Krüger, Dr. Gregor Peikert, Dipl.-Psych. Barbara Schwark, Dipl.-Psych. Juliane Sim (alle PP) sowie Dr. paed. Rüdiger Bürgel (KJP).

 

 

* ab 27.01.2017 nach § 21 Abs. 2 Wahlordnung OPK nächste Ersatzperson für Dipl.-Psych. Christoph Hölting