3. Tag der angestellten Psychotherapeuten: Berufliche Identität angestellter Psychotherapeuten


Benachrichtigen Sie mich

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung leider nicht mehr möglich. Sie können sich aber für die nächste vormerken lassen. Wir informieren Sie dann rechtzeitig über den neuen Termin.


  • Datum

  • Kategorie

    B
  • Punkte

    6
  • Bundesland

    Sachsen

Psychotherapeutische Arbeit in Institutionen wie Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen oder ambulanten Versorgungseinrichtungen wird von vielen Faktoren mitbestimmt, die außerhalb der Zweierbeziehung zwischen Patient und Therapeut liegen.
Psychotherapeuten müssen institutionelle Regelungen befolgen, sich der Leitung durch Berufsfremde unterstellen und in multiprofessionellen Teams zusammenarbeiten. Dabei sollen sie ihre eigene berufliche Identität finden, sie nach außen verdeutlichen und psychotherapeutisches Handeln von anderen Tätigkeiten und Anforderungen abgrenzen.

Der 3. Tag der Angestellten Psychotherapeuten in der OPK möchte den Austausch über berufliche Identitäten anregen, zu berufs- und arbeitsrechtlichen Fragen beraten und berufspolitische Strategien zur Entwicklung von psychotherapeutischer Identität nach innen und nach außen hin voranbringen.

Weiterführende Informationen rund um den Ablauf, die Inhalte und organisatorische Fragen finden Sie unter dem folgenden Link:
www.opk-magazin.de/opk-fortbildungen/einladung-zum-3-tag-der-angestellten-in-leipzig-am-19-september-2018/

Uhrzeit
10.00-16.30 Uhr
Verpflegung
Begrüßungsimbiss, Pausenverpflegung, Mittagessen, Tagungsgetränke, Kaffee/Tee
Teilnehmer
maximal 130

Veranstalter

OPK | Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
Ansprechpartner: Georg Bigalke
E-Mail: georg.bigalke@opk-info.de
Telefon: 0341-46243218
Fax: 0341-46243219

Weitere Informationen

Kosten: 15,00 €


Veranstaltungsort

Marriott Hotel
Am Hallischen Tor 1
04109 Leipzig

Marriott Hotel
Am Hallischen Tor 1
04109 Leipzig

Größere Kartenansicht inkl. Routenberechnung