Gemeindepsychiatrische Angebote in Leipzig, Hilfe zur Selbsthilfe, Beratung, Behandlung, Betreuung AUSGEBUCHT


Benachrichtigen Sie mich

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung leider nicht mehr möglich. Sie können sich aber für die nächste vormerken lassen. Wir informieren Sie dann rechtzeitig über den neuen Termin.

Please leave this field empty.


  • Datum

  • Kategorie

    A/B/C1
  • Punkte

    7
  • Bundesland

    Sachsen

Am 20. Oktober 2017 findet in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13 Uhr im Neuen Rathaus der Fachtag Psychiatrie der Stadt Leipzig statt. In diesen Rahmen eingebettet wird es für niedergelassene Psychologische Psychotherapeuten einen speziellen Workshop zum Thema „Hilfe zur Selbsthilfe, Beratung, Behandlung, Betreuung – Gemeindepsychiatrische Angebote in Leipzig“ geben. Im Anschluss an den Workshop finden Sie in der Oberen Wandelhalle des Rathauses bestehende Angebote der Gemeindepsychiatrie Leipzig konkret vorgestellt und Sie können mit den Trägern ins Gespräch kommen.

Programm:

⇒ 9.00 bis 9.15 Uhr: Begrüßung zum Fachtag
⇒ 9.15 bis 10.00Uhr: Vortrag Dr. Jann E. Schlimme, niedergelassener Psychosenpsychotherapeut, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
„Gemeindepsychiatrie und psychotherapeutische Versorgung“
10.00 Uhr: Pause
⇒ 10.30 bis 12.00 Uhr: Workshop für Psychologische Psychotherapeuten
⇒ 12.15 bis 13.00 Uhr: Abschlussplenum Workshoparbeit
⇒ Mittagspause
⇒ 13.45 Uhr: Öffentliche Talkrunde zur Ausstellungseröffnung mit dem Thema „Wie weit sind wir in der Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen bis heute gekommen?“, Festsaal, obere Wandelhalle
⇒ gegen 16.00 Uhr: Führung durch die Ausstellung Dämonen und Neuronen, Treffpunkt untere Wandelhalle, Informationstresen

Die Räumlichkeiten der einzelnen Programmpunkte im Rathaus werden Ihnen am 20. Oktober bekanntgegeben.

Das Programm das gesamten Fachtages Psychiatrie Leipzig zum Herunterladen: Psychiatrietag2017_web.

Der Workshop:

Das Spektrum gemeindepsychiatrischer Selbsthilfe-, Behandlungs- und Betreuungsangebote  ist vielseitig. Die Kenntnis der Möglichkeiten und der regionalen Struktur psychiatrischer Versorgung ist Voraussetzung für eine angemessene Arbeit mit Menschen, die seelisch belastet, psychisch erkrankt sind. Der Workshop  stellt die aktuelle Psychiatrielandschaft am Beispiel Leipzigs vor und gibt einen orientierenden Überblick über die vielfältigen Leistungsangebote der modernen Psychiatrie. Sie erfahren, welche Möglichkeiten gemeindepsychiatrische Angebote für eine bedarfsgerechte und nachhaltige psychiatrische Versorgung bereithalten, welche Ziele, Zugänge und Finanzierungen hinter den einzelnen Angeboten stehen. Gemeinsam diskutieren wir, wie Sie dies flankierend zu Ihrer therapeutischen Arbeit nutzen können. Dabei betrachten wir im besonderen Maße Risiken bei Übergängen und Schnittstellen zwischen den verschiedenen Angeboten und Möglichkeiten Brücken zu bauen.

Ihre Referenten:

ŸThomas Seyde, Dipl.-Psychologe, Psychiatriekoordinator der Stadt Leipzig

ŸSebastian Witteborn, Fachpfleger für Psychiatrie, B. Sc. Pflegeleitung, das BOOT gGmbH –  NetzWerk psychische Gesundheit Leipzig

 

Gegen 16.00 Uhr möchten wir Sie zu einem Rundgang durch die Ausstellung „Dämonen und Neuronen, Psychiatrie Gestern – Heute – Morgen“ einladen. Es wird Sie der Initiator der Ausstellung, Professor Dr. Christfried Tögel, persönlich führen. Die Wanderausstellung wird an diesem Tag in Leipzig eröffnet und macht bis zum 30. Oktober im Neuen Rathaus Station.

Die Ausstellung Dämonen und Neuronen:

Die Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK) holt in der bundesweiten Woche der Seelischen Gesundheit im Oktober 2017 die Wanderausstellung „Dämonen und Neuronen, Psychiatrie Gestern – Heute – Morgen“ ins Neue Rathaus nach Leipzig. Damit wird die OPK ein Zeichen gegen Vorurteile und Stigmatisierung psychischer Erkrankungen setzen.
Die Ausstellung widmet sich der Geschichte, Gegenwart und Zukunft psychischer Erkrankungen. Mit Schrifttafeln und Multimedia-Anwendungen erlebt der Besucher die 5000-jährige Geschichte mit diesen Erkrankungen und den jeweiligen gesellschaftlichen Umgang damit hautnah. Die OPK möchte damit den öffentlichen Diskurs zu psychischen Erkrankungen und deren Stigmatisierung bis heute fördern.

 

 

Teilnehmer
maximal 40

Veranstalter

OPK | Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
Ansprechpartner: Georg Bigalke
E-Mail: georg.bigalke@opk-info.de
Telefon: 0341-46243218
Fax: 0341-46243219


Veranstaltungsort

Neues Rathaus Leipzig
Martin-Luther-Ring 4
04109 Leipzig

Neues Rathaus Leipzig
Martin-Luther-Ring 4
04109 Leipzig

Größere Kartenansicht inkl. Routenberechnung