Narrative Expositionstherapie


Benachrichtigen Sie mich

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung leider nicht mehr möglich. Sie können sich aber für die nächste vormerken lassen. Wir informieren Sie dann rechtzeitig über den neuen Termin.


  • Datum

  • Kategorie

    C1
  • Punkte

    16
  • Bundesland

    Sachsen

Die Narrative Expositionstherapie (NET) ist eine evidenzbasierte Therapiemethode zur Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Traumafolgestörungen aufgrund von Gewalterfahrungen oder Naturkatastrophen. Durch ihren Fokus auf die autobiographische Verarbeitung der traumatischen Lebensereignisse eignet sich die NET vor allem für Patienten mit multiplen traumatischen Erfahrungen. Im Rahmen dieser Fortbildung sollen die theoretischen Grundlagen der Narrativen Expositionstherapie (NET) ebenso wie die praktische Vorgehensweise vermittelt werden. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf praktischen Übungen in Kleingruppen, in denen die Anwendung des Verfahrens unter Supervision erprobt werden kann.

Die Fortbildung richtet sich an Personen, die mit traumatisierten Patienten arbeiten bzw. vertiefte therapeutische Expertise im Bereich der Traumafolgestörungen erlangen möchten.

Uhrzeit
Fr. 10.30-18.30
Sa. 09.00-17.00
Verpflegung
Pausenversorgung, Mittagsimbiss, Tagungsgetränke, Kaffee/Tee
Teilnehmer
maximal 18
Zimmer
Kontingent für 99,00 € unter dem Stichwort „OPK“ bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn abrufbar (Telefon 0341 / 98520)
ReferentIn
Dr. Ulrike von Lersner
Psychologische Psychotherapeutin
Institut für Transkulturelle Psychologie, Berlin

Veranstalter

OPK | Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
Ansprechpartner: Manja Werchau / Georg Bigalke
E-Mail: veranstaltungen@opk-info.de
Telefon: 0341-462432-29/18
Fax: 0341-46243219

Weitere Informationen

Kosten: 320 €


Veranstaltungsort

Seaside Park Hotel
Richard-Wagner-Straße 7
04109 Leipzig

Seaside Park Hotel
Richard-Wagner-Straße 7
04109 Leipzig

Größere Kartenansicht inkl. Routenberechnung