Psychotraumatherapie 3: Behandlung einfacher (Non-komplexer) PTBS AUSGEBUCHT


Benachrichtigen Sie mich

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung leider nicht mehr möglich. Sie können sich aber für die nächste vormerken lassen. Wir informieren Sie dann rechtzeitig über den neuen Termin.

Please leave this field empty.


  • Datum

  • Kategorie

    C1
  • Punkte

    24
  • Bundesland

    Sachsen

Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung evidenzbasierter Ansätze zur Behandlung non-komplexer PTBS.

Anhand von Fallbeispielen werden die elementaren Bausteine der traumafokussierten kognitiv-behavioralen Thearpie verdeutlicht und in Kleingruppen erprobt und vertieft.

EMDR wird dabei als Behandlungsmethode vertieft behandelt. Hierbei geht es darum, Verständnis für den EMDR-Prozess zu erlangen und durch Übungen in Kleingruppen und Selbsterfahrung die EMDR-Arbeit am Traumapatienten zu verinnerlichen.

Ergänzt werden die Verfahren durch eine Einführung in IRRT, unter Einbeziehung der komplizierten Trauer, einem speziellen Aspekt der Traumafolgestörung.

Diese Fortbildung orientiert sich an der Richtlinie „Psychotraumatherapie OPK“. Nähere Informationen zum Curriculum „Psychotraumatherapie OPK“ finden Sie hier.

Uhrzeit
18.01.: 10.30-18.30
19./20.01.: 09.00-17.00 Uhr
Verpflegung
Pausenverpflegung, Mittagsimbiss (inkl. Getränk), Tagungsgetränke, Kaffee und Tee
Teilnehmer
max. 18
Zimmer
99,00 €, unter dem Stichwort „OPK“ bis zum 20.12.2017 abrufbar (Tel. 069 50985449)
ReferentIn
Dipl.-Psych. Susanne Deimling, Psychologische Psychotherapeutin, Eisenhüttenstadt

Veranstalter

OPK | Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
Ansprechpartner: Georg Bigalke
E-Mail: georg.bigalke@opk-info.de
Telefon: 0341-46243218
Fax: 0341-46243219

Weitere Informationen

Kosten: 480 €


Veranstaltungsort

Leipzig Marriott Hotel
Am Hallischen Tor 1
04109 Leipzig

Leipzig Marriott Hotel
Am Hallischen Tor 1
04109 Leipzig

Größere Kartenansicht inkl. Routenberechnung