Blockierte psychotherapeutische Praxissitze sollen künftig besetzt werden können – Was heißt das für die Behandlung von Patienten im Chemnitzer Raum?

Blockierte psychotherapeutische Praxissitze sollen künftig besetzt werden können. Das beschloss der Deutsche Bundestag Anfang Juni 2013. Damit können bundesweit rund 276 Praxissitze, in Ostdeutschland ca. 150 Praxissitze, die für psychotherapeutisch tätige Ärzte reserviert waren, ab 2014 auch an Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten vergeben werden.

Download