Traumatherapie für Migrant*innen


  • Datum

  • Kategorie

    A
  • Punkte

    5
  • Bundesland

    Sachsen

Online via Zoom – weitere Infos erhalten Sie wenige Tage vor dem Veranstaltungstag

Beschreibung der Veranstaltung:

Traumatherapie für Migrant*innen: Braucht es eine kulturelle Anpassung psychotherapeutischer Interventionen
Psychotherapie bei traumatisierten Geflüchteten findet in einem gesellschaftspolitischen Spannungsfeld statt. Neben den traumatischen Erfahrungen durch Krieg und Verfolgung müssen im therapeutischen Prozess exilpolitische und migrationsspezifische Herausforderungen berücksichtigt werden. Darüber hinaus bietet die therapeutische Interaktion Raum für einen interkulturellen Austausch über die unterschiedlich geprägten Wertvorstellungen und Gesellschaftsformen. Der Vortrag bietet einen Einblick in die Arbeit von Refugio und das Leben der Geflüchteten, die seit Jahrzehnten ein Teil unserer Gesellschaft sind.

Ihre Referentin: Dipl. Psych. Barbara Abdallah-Steinkopff, Psychologische Psychotherapeutin, Refugio München
Uhrzeit: 9 bis 13 Uhr
Kosten: 45€

Veranstalter:
Psychosoziales Zentrum – Das BOOT gGmbH
Ansprechpartner: Kristin Drexler
Anmeldung: psz.schulungen@das-boot-ggmbh.de


Veranstalter

PSZ Dresden - das Boot gGmbH
Ansprechpartner: Kristin Drexler
E-Mail: kristin.drexler@das-boot-ggmbh.de
Telefon: 0351 / 211 68 08 0


Veranstaltungsort

Friedrichstr. 24, Haus A
01067 Dresden